F1: Tolles Spiel gegen Hertha Bonn

Zwei mal wurde das Spiel verlegt wegen gefrorenen Böden. Jetzt also unser erstes Flutlicht Spiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel. Auf beiden Seiten wurden die ballführenden Spieler früh angegriffen aber auch bei Ballverlust sofort umgeschaltet und verteidigt. Hertha ging nach einigen Minuten in Führung. Wir haben immer wieder versucht über die Außen von hinten aufzubauen und haben uns auch gute Möglichkeiten herausgespielt. Direkt nach Levis Einwechslung erzielte er den Ausgleich, sieben Minuten vor der Halbzeit.

Heute war es sehr schwierig zu entscheiden, wer ausgewechselt werden sollte um einem von acht Auswechselspielern Platz zu machen. Jeder hat Vollgas gegeben und hätte es verdient gehabt, das ganze Spiel durch zu spielen.

Durch diese hohe Motivation entwickelte sich in der zweiten Halbzeit ein rasantes Spiel, das hin und her wogte. Immer wieder standen die Torwärter im Mittelpunkt und verhinderten eine Vielzahl von Toren. Am Ende gewann Hertha etwas glücklich 3:2.

Die F1-Trainer