Niemals geht man so ganz…

… aber Kürzertreten möchte Norbert Regber, langjähriger Jugendleiter, FVP-Urgestein und Vereinsherz, -seele und -motor so langsam doch etwas. Daher gab er auf der heutigen Jugendtrainer-Sitzung seinen Posten als Jugendleiter an die nächste Generation weiter.

Sein kommissarischer Nachfolger wird – bis zu den nächsten turnusmäßigen Wahlen – der bisherige stellvertretende Jugendleiter und Trainer der D1 Daniel Dahl. Neuer stellvertretender und 2. Jugendleiter wird Jugendtrainer Oliver Schmidt, der sich schon seit längerem intensiv organisatorisch im Verein eingebracht hat. Der neue Jugendvorstand wird durch Christine Netzker komplettiert, die als Kassiererin und Mädchenbeauftragte tätig ist. Gerne möchten wir zukünftig auch wieder die Rolle eines Elternvertreters/einer Elternvertreterin im Jugendvorstand besetzen.

Norbert Regber wird weiterhin im Vereinsvorstand als zweiter Vorsitzender und stellvertretender Geschäftsführer tätig sein. Auch seine Rolle als Bambini-Trainer, in der er schon zig angehende Talente maßgeblich geprägt hat, wird er nicht aufgeben. Und auf die omnipräsente Frage „Wo ist Norbert?“ wird auch in Zukunft immer jemand schnell eine Antwort wissen, denn weg ist Norbert Regber ganz gewiss nicht.

Der gesamte FV Preußen 1912 e.V. Bonn dankt Norbert Regber ganz herzlich für sein langjähriges Engagement als Jugendleiter und rund um den ganzen Verein. Uns allen ist klar, dass der Verein ohne Norbert nicht das wäre, was er heute ist.

Ältere Bambinis erfolgreich beim Winter-Cup in Roleber

Ihr erstes Turnier absolvierten die 2012er-Bambinis heute beim SV Roleber. Die große Aufregung legte sich etwas, nachdem bereits im ersten Spiel ein 2:1-Sieg gegen Roleber II gelang. Spiel 2 ging knapp 1:0 gegen den späteren Turnierzweiten SC Fortuna Bonn verloren. Im dritten Spiel der Vorrunde erreichten die Jungs gegen ein aus allen teilnehmenden Mannschaften zusammengewürfeltes „All-Star-Team“, das für die kurzfristig ausgefallenen Bornheimer einsprang, immerhin ein Unentschieden und konnten so in die Finalrunde einziehen. Trotz der 4:0-Niederlage im Halbfinale gegen überlegen spielende Alfterer, die am Ende verdient das Turnier gewannen, ließ sich keiner der Spieler entmutigen. Im Spiel um Platz 3 gaben die Jungs noch mal alles und gewannen souverän 2:0 gegen den VTA.

Die glücklichen Drittplatzierten mit ihren Trainern Jan Lindenlaub, Benno Netzker und Till Bähr

Wir gratulieren den Jungs zur ersten erfolgreichen Turnierteilnahme und bedanken uns ganz herzlich beim SV Roleber für die tolle Organisation!

Änderung Trainingszeiten Bambini, Jahrgänge 2012 & 2013

Nachdem beim letzten (Hallen-)Training der Bambinis 18 Kinder anwesend waren, wird die gemeinsame Trainingsgruppe aus den Jahrgängen 2012 und 2013 nun aufgeteilt.

Die Kinder des Bambini Jahrgang 2012 trainieren weiterhin Freitags in der Turnhalle der RS Beuel.

Im Gegensatz dazu trainieren die jüngeren Bambinis des Jahrgang 2013 ab 13.11.2018 jeweils Dienstags von 16:00 bis 17:00 in der Halle.

Hier geht es zur Anfahrtskizze.

Ereignisreiches Turnierwochenende der Bambini

Am vorletzten Januarwochenende (21. und 22. Januar) traten unsere Bambini des Jahrgangs 2010 noch bei zwei Hallenturnieren an. Das insgesamt dritte Hallenturnier, an dem die Bambini teilnahmen, veranstaltete der SC Villip am Samstag in Wachtberg-Berkum:

Obwohl die Bambini über das gesamte Turnier druckvoll nach vorne spielten, gelang es ihnen nicht ein einziges Tor während des gesamten Turniers zu schießen. Zum Glück präsentierte sich aber die Verteidigung sehr stark: nur vier Gegentore in vier Turnierspielen. Das erste Spiel gegen SSV Merten verlor die Bambini mit nur einem Tor (0:1-Niederlage).

Der erste und letztendlich auch einzige Punktgewinn wurde im zweiten Turnierspiel gegen den SSV Bornheim eingefahren, das torlos 0:0-Unentschieden endete. Im darauffolgenden Spiel gegen den FC Pech kassierte die Bambini wiederum nur ein Tor; was aber das zweite verlorene Spiel im Turnierverlauf bedeutete. Im abschließenden Spiel schenkte uns der spätere Turniersieger SV Swisttal zwei Tore ein (Endergebnis: 2:0 für den SV Swisttal).

Schön war, dass unabhängig von der Platzierung alle Kinder eine goldene Medaille bekamen und damit zufrieden nach Hause abreisten.

Unerwarteter Erfolg der Bambini beim Hallenturnier des SC Fortuna Bonn

Wegen des großen Interesses für das Hallenturnier in Merzbach landeten unsere Bambini des Jahrgangs 2010 nur auf der Warteliste des Turnierausrichters und konnten letztendlich leider nicht daran teilnehmen.

Großen Dank gilt den engagierten und flexiblen Eltern der Bambini-Mannschaft, die nicht zögerten, kurzfristig den Sonntag für das Hallenturnier beim SC Fortuna Bonn zu verplanen. Hier war man nämlich kurzer Hand für eine andere Mannschaft eingesprungen.

Trotz Schwierigkeiten den Weg zur Sporthalle zu finden, hatte die Bambini noch genügend Zeit sich aufzuwärmen; auch wenn es etwas hektisch war. Das erste Spiel gegen den FC Herta Bonn verloren die Bambini zwar (1:2), allerdings hatte das erste selbstgeschossene Tor eine unglaublich motivierende Wirkung. Im nächsten Spiel besiegte die Bambini mit dem Selbstbewusstsein, dass sie auch Tore schießen können, die zweite Mannschaft des Gastgebers (1:0). Im dritten Spiel kämpfte die Bambini hart gegen den am Ende im Finale stehenden ESV Olympia Köln. Denn zusammen mit einer verstärkten Abwehr, tollem Einsatz des Torwarts und etwas Glück schenkten die Bambini dem Gegner ein Tor ein und gewannen somit auch das abschließende Gruppenspiel (1:0). Das erwartete vorher wirklich niemand von den in der Halle Anwesenden von der Bambini. Die Bambini qualifizierte sich für das Halbfinale: mit 6 Punkten und 3:2 Toren!

Im Halbfinale musste die Bambini dann gegen den klaren Sieger der Gruppe A und damit den Turnierfavorit, BC Stotzheim, spielen. Trotz der Niederlage (0:2) machte es der Bambini sichtlich Spaß im Halbfinale gespielt zu haben. Aber da blieb ja noch das Spiel um Platz drei: in diesem Spiel riskierte die Trainerin ein bisschen ´was. Sie berücksichtigte den Wunsch eines Spielers, der in den ersten Spielen sehr mutig und nützlich in der Verteidigung agierte, und setzte ihn stattdessen als Stürmer ein. Die Trainerin wollte auf diese Weise den Kindern hauptsächlich Spaß vermitteln. Die Bambini schaffte es tatsächlich das Spiel um Platz drei gegen den SV Menden zu gewinnen (1:0).

Eine klasse Leistung; weiter so Bambini vom FV Preussen Bonn!

Beginn des neuen Fußballjahres für die Bambini

Unsere Bambini des Jahrgangs 2010 fingen das neue Fußballjahr direkt nach den langen Weihnachtsferien am 8. Januar mit einem Auftritt beim Hallenturnier der Sportfreunde Rot-Weiß Beuel an.

Man merkte den Kindern die lange Fußballpause an: Der Beginn war spielerisch dürftig; trotzdem kassierte die Bambini vom ersten Gegner, dem stark aufspielenden BSV Roleber 2, nur ein Tor (0:1-Niederlage). Im zweiten und dritten Gruppenspiel, wiederum gegen den BSV Roleber (diesmal aber die erste Mannschaft) und den SV Ennert-Küdinghoven, verteidigten die Bambini ihr Tor erfolgreich, so dass beide Spiele ohne Tore 0:0-Unentschieden ausgingen. Abschließend spielten die Bambini gegen den Gastgeber und agierten dabei deutlich mutiger: Die Bambini schossen ihr erstes Tor; leider kassierten sie auch eins (1:1-Unentschieden).

Letztendlich gelang es den Bambini einen schönen vierten Platz zu erobern! Großes Dankeschön an die Sportfreunde aus Beuel: sie sorgten für eine tolle Fußball-Atmosphäre und leckere Stärkungen!